← All Exhibitions
5 July—
3 August 2024

sex sells – beyond the historical matrix the female gaze on women and men, the male gaze on men Ongoing
Semjon Contemporary, Berlin

Visit Space Website


mit Werken von Johnny Abbate, Bernadette Anzengruber, Henrietta Armstrong, Pancho Assoluto, Norbert Bisky, Joanna Buchowska, Luke Carter, Rick Castro, Collagism, Kerstin Drechsel, Ute Essig, Tony Franz, Andreas Fux, Cihangir Gümüştürkmen, Renate Hampke, Kirsty Harris, Florian Hetz, Norbert Heuler, Rinaldo Hopf, Male shibari, Jan-Holger Mauss, Anja Müller, Marcel Odenbach, Detlev Pusch, Michael Sayles, Eva Schwab, Tanja Selzer, Marianne Stoll, Thomas Synnamon, Ingo Taubhorn, Stefan Thiel, Petra Tödter, Elmar Vestner und Georg Weise Anmerkung Unsere Zeit ist disparat. Auf der einen Seite ergreift das extreme rechte politische Lager weltweit die Macht. Auf der anderen Seite hat das Selbstbestimmungsrecht als hohes Gut in demokratischen Staaten noch nie in seiner Ausformung eine solche Vielfalt ermöglicht. Die Welt ist nicht mehr grau und bleiern, sondern regenbogenfarbenbunt. Die erkämpften Rechte sind aber akut gefährdet... Just in dieser Zeit zeigen öffentliche Institutionen und Galerien Flagge für die Vielfalt. Wir lernen z. B. über den privaten Warhol in der Neuen Nationalgalerie so einiges, was Jahrzehnte lange gerne übersehen wurde. Die Ausstellung sex sells... bei Semjon Contemporary ist sicherlich nicht jedermans/ jederfrau Sache. Beiben Sie bitte der Ausstellung fern, wenn Sie der Sexualität keine Bedeutung beimessen und die Kunst darüber nicht interessiert. Bzgl. des Besuchs von Kindern, liegt es in der Verantwortung des/der begleitenden Person. Das empfohlene Mindestalter ist 16 Jahre. Die Galerie übernimmt keine Haftung! -----------------------------------------------------------------------